Postelein an Orangen-Ingwer-Knoblauch-Dressing

Dank der Biokiste habe ich Postelein wieder für mich entdeckt – eine Delikatesse, die ich schon in meiner Kindheit zu schätzen gelernt habe. Da ich noch  Orangen und Ingwer im Haus hatte, habe ich daraus einen fruchtigen Salat gezaubert, den ich gerne mit euch teile.

Postelein-Salat_Orangen_Ingwer_beevegan

Postelein mit Pilzen an Orangen-Ingwer-Knoblauch-Dressing

Zutaten für den Salat (ca. 5 Portionen):

  • ca. 150 g Pilze, gemischt
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 1 Bund Radieschen
  • ein bisschen Kresse zur Dekoration
  • frische Kräuter, so vorhanden
  • Salz oder Kräutersalz
  • etwas Öl

Für das Dressing:

  • 2 Orangen
  • 1 Stückchen Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Spritzer Agavendicksaft
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 Schuss Essig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Ingwer und Knoblauch schälen. Wenn ihr einen Mixer verwenden möchtet, könnt ihr die Orangen schälen und mit den übrigen Zutaten für das Dressing in den Mixer geben. Wer keinen Mixer zur Hand hat, kann den Ingwer schön fein schneiden, den Knoblauch pressen, die Orangen auspressen und alles mit den übrigen Zutaten für das Dressing mischen.
  2. Den Postelein waschen. Die Spitzpaprika und die Radieschen waschen und würfeln. Die Blätter der Radieschen nicht wegschmeißen, die könnt ihr zum Beispiel in diesen Smoothie tun oder mit in den Salat mixen.
  3. Die Pilze putzen, in Öl scharf anbraten und mit (Kräuter-)Salz, Pfeffer und evtl. frischen Kräutern würzen.
  4. Den Salat mit den Pilzen und dem Dressing anrichten und mit Kresse bestreuen.
  5. Lasst es euch schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s