Veganer Apfelkuchen

Der Apfelkuchen basiert auf einem alten Familienrezept, das ich veganisiert habe. Das Schöne: Weil jetzt die Eier fehlen, kann man ohne Angst vor Salmonellen viiiel Teig naschen. Und ohne Tierleid schmeckt der Apfelkuchen doppelt so gut!

Zutaten:

  • 300 g Weizenmehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Sojamehl (aus dem Bioladen, Reformhaus)
  • 150 g vegane Butter (aus dem Bioladen, z.B. Alsan)

Für die Füllung:

  • mindestens 12 Äpfel (am besten Boskop)
  • etwas Zimt & Zucker

Zubereitung:
Das Sojamehl mit 2 EL Wasser mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Alle übrigen Zutaten (bis auf die Zutaten für die Füllung) kneten, das Sojagemisch hinzufügen und alles vermischen. Etwa ein Viertel des Teiges auf einer Springbackform ausrollen. Den Kuchenboden in einem vorgeheizten Backofen bei 200 bis 225 Grad ca. 15 bis 20 backen. Vorsicht, der Teig wird schnell zu braun. Wenn er braun wird, früher rausnehmen!

Die Äpfel schälen und klein schneiden. Mit Wasser, etwas Zucker und Zimt kochen lassen, bis Apfelkompott entsteht.

Den restlichen Teig teilen und aus einer Hälfte einen Rand in der Springform formen. Die Apfelfüllung auf den vorgebackenen Teig geben. Aus dem restlichen Teig eine Teigdecke formen oder als Streusel auf den Teig legen.

Den Kuchen 20 bis 30 Minuten bei 200 bis 225 Grad backen und gut abkühlen lassen, da er sonst auseinander läuft. Bei Bedarf mit Puderzucker bestreuen.

Gefällt euch mein Blog? Dann folgt mir über FacebookTwitterBloglovin‘ oder per E-Mail (einfach rechts in der Spalte eingeben). Ich freu mich auf einen regen Austausch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s